Auch im neuen Jahr: …. Nimm Dir die Zeit…

Das Lied von den Höhnern, das ich immer noch wunderschön finde,  ist immer noch aktuell in unserer von Zeitmangel dominierten Welt.

Und immer wieder bin ich über den Ausdruck „nimm Dir Zeit“ verwundert. Woher Zeit nehmen und nicht stehlen? Dazu fällt mir dann wieder die Geschichte von Momo und den Zeitdieben ein.

„Nimm Dir die Zeit“, …“stiehl mir nicht die Zeit“,  „die Zeit bleibt stehen“, „lass Dir Zeit….“

Es gibt viele Aussprüche über die Zeit und die meisten haben damit zu tun, dass man sie sich nimmt (weil man sie nicht hat) oder bewahren will (weil man Angst hat, sie zu verlieren) usw.

Wir „gehen mit der Zeit um“ oder „haben sie nicht“. Wir behandeln sie wie etwas, dass wir uns nach Belieben nehmen oder zurückgeben können aber nicht wie etwas sehr Wertvolles, Vergängliches. Zeit läßt sich nicht anhalten. Was ich in dieser Sekunde schreibe, ist bereits vorbei wenn Sie es lesen. Es kommt auch nicht wieder. Auch wenn man bestimmte Situationen und Aktionen wiederholen kann, es werden niemals dieselben sein.

In jungen Jahren spielt die Zeit und deren Vergänglichkeit kaum eine Rolle. Man macht sich kaum Gedanken über Zeit. Man hat sie – oder nimmt sie sich einfach. Oft vergeht sie einem viel zu langsam, z.B. wenn man als Kind auf die weihnachtliche Bescherung wartet oder auf den Beginn der nächsten Ferien. Wenn man älter wird bekommt die Zeit eine andere Dimension. Man möchte sie festhalten, denn sie wird immer weniger. Sie ist wie Eis in der Sonne, das unaufhaltsam schmilzt. Und besonders am Ende eines Jahres hat man oft das Gefühl, sie ist wie im Flug vergangen. Desto wichtiger finde ich es, mit der Zeit verantwortungsvoll umzugehen. Die Zeit besteht nicht nur aus Stress und einem straffen Terminplan. Auch „Frei-Zeit“ ist wichtig um das eigene Wohlbefinden zu stärken. Man darf also auch mal einfach Nichts tun. Dann verrinnt die Zeit plötzlich nicht mehr sondern bleibt fast stehen. Genießen wir also jeden Tag die Zeit die uns zur Verfügung steht und nutzen wir sie.

Mit herzlichen Grüßen und den besten Wünschen für eine gute Zeit

Ihre Christiane Mahlich